Kinderreporter fragen nach

Wem gehört eigentlich die Stadt?

3. November 2023 Kindertagesstätten

Zum Internationalen Tag der Armut waren Kinder aus unseren Kindertagesstätten gemeinsam mit den plusKITA-Fachkräften unterwegs und haben Menschen gefragt, wem die Stadt gehört.   

Traditionell werden am Internationalen Tag zur Beseitigung der Armut die Armutswochen der Caritas in Deutschland eröffnet, die bis Mitte November dauern. In diesem Jahr fand die Auftaktveranstaltung in Essen statt.  Anlässlich des Armutstages fordern der Deutsche Caritasverband (DCV), der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) und der SKM Bundesverband in einem gemeinsamen Appell Politik und Kirche auf, sich stärker für eine ökologische und bürgerfreundliche Gestaltung öffentlicher Räume einzusetzen. Die Auftaktveranstaltung in Essen und die Forderungen standen unter der Überschrift „Mittendrin – außen vor. Wem gehört die Stadt?

Unsere Kinderreporter aus den Kindertagesstätten haben sich gemeinsam mit den PlusKITA-Fachkräften mit dieser Fragestellung auf den Weg gemacht und Bürgerinnen und Bürger gefragt, wem die Stadt gehört und was dort anders sein sollte. Auch den Oberbürgermeister Thomas Kufen haben die Kinder zu diesem Thema befragt. Hier geht es zum Video. 

Die plusKITA-Fachkräfte werden zusätzlich in den Kindertagesstätten eingesetzt, in denen ein hoher Anteil an Kindern mit besonderem Unterstützungsbedarf des Bildungsprozesses, insbesondere mit sprachlichem Förderbedarf die Einrichtung besucht. 

Die Veranstaltung wurde gefördert von der Glücksspirale.



Caritasverband für die Stadt Essen e.V.
Niederstraße 12-16
45141 Essen
Tel: 0201-632569-900