Anlaufstelle für wohnungslose Frauen

Was bedeutet überhaupt Inklusion?

Der Begriff lässt sich aus dem Lateinischen herleiten und bedeutet »einschließen«, »einbeziehen«.

Inklusion im Bildungssystem beinhaltet, dass jedes Kind das Recht auf eine sozialraumnahe pädagogische Betreu­ung in einer Kindertagespflege, einer Kindertagesstätte bzw. Schule hat.

 

Jedes Kind hat das Recht auf Lebensbedingungen, die seine individuelle Entwicklung fördern!

Dieses Kinderrecht möchten wir unterstützen, indem wir allen Kindern die Teilhabe an einer individuellen Betreuung ermöglichen. In diesem gemeinsamen Mitein­ander lernen die Kinder den Umgang mit der Vielfältigkeit des Lebens.

Was wir in unserem Fachbereich dafür tun? 

Inklusionskurs für Kindertagespflegepersonen 

Dieser Zertifikatskurs richtet sich nach dem Curriculum des LVR und umfasst insgesamt 156 Unterrichtsstunden. In 12 Modulen werden, neben wesentlichen Grundlagen zur Entwicklung des Inklusionsgedankens und dem gesellschaftlichen Wandel im Umgang mit Behinderungen, vor allem die intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Haltung und erworbenen Einstellungen bezüglich des Umgangs mit Diversität und Heterogenität aufgegriffen. 

Dieser Kurs soll Sicherheit in der Ausgestaltung der pädagogischen Arbeit geben, um die vielfältigen Themen meistern zu können. 

Ansprechpartnerinnen:

Frau Fabianski 
Tel: 0201/31 93 75-229 
Inga.Fabianski@cse.ruhr

Frau Schydlo 
Tel: 0201/31 93 75-232 
Leia.Schydlo@cse.ruhr

Individuelle Vermittlung für Familien 

Sie suchen eine Tagesbetreuung für Ihr Kind mit erhöhtem Förderbedarf, chronischer Erkrankung oder Behinderung? 

Wir bieten Ihnen eine individuelle Beratung an, indem wir Sie und Ihr Kind kennenlernen, um die passende Betreuung für Ihr Kind ermitteln zu können. 

Die Kindertagepflege bietet auf Grund der kleinen Gruppengröße und der häuslichen Umgebung gute Möglichkeiten einer individuellen Begleitung und Förderung. 

Ansprechpartnerinnen: 

Frau Boertz 
Tel: 0201/31 93 75-216 
Ira.Boertz@cse.ruhr

Frau Wojcik
Tel: 0201/31 93 75-219 
Eliza.Wojcik@cse.ruhr

Frau Spieß 
Tel: 0201/31 93 75-230 
Nadine.Spiess@cse.ruhr

Frau Geesmann 
Tel: 0201/31 93 75-238 
Saskia.Geesmann@cse.ruhr

Beratung und Begleitung der Kindertagespflegepersonen 

Wir bieten, z.B. durch Fortbildungen, kleine Gruppen der Praxisbegleitung und Einzelberatungen, unseren Kindertagespflegepersonen Austausch und Unterstüt­zungsmöglichkeiten im Alltag an und suchen gemeinsam nach Wegen. 

Ansprechpartnerin: 

Frau Dörrenbach 
Tel: 0201/31 93 75-237 
Annika.Doerrenbach@cse

Caritasverband für die Stadt Essen e.V.
Niederstraße 12-16
45141 Essen
Tel: 0201-632569-900