Zentrum 60plus im Bezirk 1

Wir wachsen. Mit Ihren Ideen.

In unserem Zentrum 60plus in Bezirk 1 (Stadtkern, Südviertel, Westviertel, Nordviertel, Ostviertel, Südostviertel, Huttrop, Frillendorf) entstehen zusammen mit allen, die mögen, viele große und kleine Ideen. Das Zentrum 60plus für den Bez. 1 ist in der Rottstraße 24-26 beheimatet – in wunderschönen Räumlichkeiten, in einladender Atmosphäre und vielen Möglichkeiten, die von Meditation über Gruppenaktivitäten bis hin zu gemütlichem Verweilen reichen. Dabei kann es um alle Themen rund um’s Älterwerden gehen – oder um das, was Sie gerade bewegt oder was Sie bewegen möchten! Für uns gilt: alle sind mit Ihren Ideen herzlich willkommen – in der Vielfalt liegt unsere Stärke.

Wenn Sie…

  • (mit-)gestalten möchten,
  • Fragen haben,
  • Mitstreitende und/oder Räumlichkeiten suchen
  • sich engagieren möchten
  • offenen Menschen begegnen möchten
  • einfach nur neugierig sind

…dann kommen Sie gerne vorbei – mit oder auch ohne konkretes Anliegen! 

Wir unterstützen Sie dabei, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen!

 

Alle Angebote des Zentrums 60plus im Bezirk 1

Unsere wöchentlichen Angebote:

Die folgenden digitalen, aber trotzdem persönlichen Angebote finden während der Corona-Zeit/Kontaktbeschränkungen statt 

(ab 7. Dezember):

 

montags, 9:30 Uhr: Gemeinsame Meditation für einen guten Start in die Woche. (ca. 30 min)

 

mittwochs, 9:30 Uhr: Buch & Tee. Eine virtuelle Gesprächsrunde vom Sofa aus (ca. 1 Stunde) - Herzliche Einladung, mit einem Tee über Ihre Lieblingslektüre ins Gespräch zu kommen.

 

freitags, 9:30 Uhr: Gemeinsamer achtsamer Wochenabschluss mit wechselnden thematischen Impulsen. (ca. 30 min)

 

Der Zugang zu den obigen Angeboten erfolgt über diesen Zoom-Link: https://zoom.us/j/93923466273?pwd=a1dDSktzMW9ZRXpxendqQldnRVVvdz09

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Schauen Sie einfach vorbei – wir freuen uns auf Sie!

 

Unsere kommenden Veranstaltungen:

Für alle, die für die kommende Zeit Unterstützung beim Thema online-Veranstaltungen und Kommunikation im Internet brauchen, haben wir zwei Schulungsveranstaltungen mit den Digitalen Engeln ins Leben gerufen:

Donnerstag, 03.12 von 10-12 Uhr: 
Kommunikation im Internet – alles rund um ZOOM & Co. 

Eine online-Veranstaltung (Zoom) für ältere Frauen mit Migrationshintergrund (mit oder ohne Zoom-Erfahrung)

 

Donnerstag, 10.12. von 10-12 Uhr: 
Kommunikation im Internet – alles rund um ZOOM & Co. 

Eine online-Veranstaltung (Zoom) für alle Menschen 60plus mit und ohne Zoom-Erfahrung

 

ReferentinMonika Schirmeier, Mobile Referentin Digitaler Engel

Weitere Informationen:

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Begleitung im Vorfeld der Veranstaltungen (erste Schritte und technische Hilfe) ist möglich. Eine Anmeldung zu beiden Veranstaltungen ist nicht erforderlich, es reicht, wenn Sie diesem Link folgen: https://zoom.us/j/9290347421 

Sie können den virtuellen Raum bereits eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung betreten.

Bei technischen Fragen: Alle interessierten Teilnehmenden können sich vorab telefonisch informieren, wie eine Teilnahme an dem Zoom-Meeting funktioniert, welche technischen Voraussetzungen erforderlich sind und wie sie ihre Fragen stellen können. Unter der Telefonnummer 030 76 7581 530 oder unter fragen@sicher-im-netz.de geht das Team der Digitalen Engel gerne alle Schritte zur digitalen Veranstaltung durch. Allgemeine Informationen erhalten Sie auch hier: www.digitaler-engel.org

Bei sonstigen Fragen rund um die Veranstaltungen (das darf auch Skepsis oder innerer Widerstand sein) und weiterem Informationsbedarf wenden Sie sich auch gerne an unser Team des Zentrums 60plus – persönlich, telefonisch oder per Mail! 

 

Heiligabend, 24. Dezember, 11:30 und 21:30 Uhr: Märchenerzählungen

Weihnachten ist auch ohne Corona nicht immer die leichteste Zeit im Jahr. Für viele Menschen ist es eine Zeit, in der sie sich einsamer denn je fühlen. Oder aber sich am liebsten zurückversetzen würden in die Zeit, als die eigenen Kinder klein waren, oder noch besser in die Zeit, in der man selbst noch ein Kind war. Wir erinnern uns an die große Aufregung, die Zeit voller Geheimnisse und Düfte, den Kirchgang, das Essen, den Tannenbaum mit seinen Kerzen, den Geschenken und ganz gewiss auch an Märchen. Märchen, erzählt vielleicht von der Großmutter, der Mutter oder vorgelesen vom Vater.

Ich lade all diejenigen Menschen ein, die sich für einen Augenblick dem Zauber hingeben wollen. Die sich ein schönes warmes Getränk, vielleicht einen Teller mit Weihnachtsplätzchen nehmen, ganz für sich eine Kerze entzünden und bereit sind zu Lauschen und zu Staunen. 

Es wird zwei Zeiten geben, in denen Sie die Märchenzeit erleben können: Die Erste ist am Vormittag. Dann, wenn es schon Zeit für eine erste Pause sein kann, um 11.30 Uhr. Die zweite Zeit ist die am Abend. Dann, wenn die Heilige Nacht greifbar ist und niemand mehr auf der Straße zu sehen ist. Die Zeit, in der ich mich selbst an die Hand nehme, es mir gemütlich mache und mich öffne für den Zauber der Welten statt Trübsal zu blasen. Die Erzählung startet um 21.30 Uhr.

Durch die Märchenzeit begleitet Sie die Erzählerin Hollekind.

Das Angebot ist kostenfrei. Der Zugang erfolgt über diesen Zoom-Link: https://zoom.us/j/93923466273?pwd=a1dDSktzMW9ZRXpxendqQldnRVVvdz09

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Schauen Sie einfach vorbei! Bei Fragen und technischen Schwierigkeiten helfen wir Ihnen bis zum 18. Dezember gerne weiter!

 

Unsere Kurse (ab dem 8. Dezember):

 

Lach-Yoga. Ein online-Schnupperangebot im Dezember über Zoom.

Zeitpunkt und Zeitraum: dienstags, 9:30-10:00 Uhr

weitere Termine: 15./22./29. Dezember

Lachen ist gesund, das weiß der Volksmund nicht erst seit gestern und nun ist es wissenschaftlich belegt. Lachen verbessert ganz klar die Stimmung (ja, auch ein gespieltes Lachen ist ein Lachen, denn das kann Körper nicht unterscheiden), es verbessert die Durchblutung des gesamten Organismus, wirkt ausgleichend auf den Blutdruck, lässt uns tiefer atmen und somit den Körper besser mit Sauerstoff versorgen uvm. Aber vor allem macht es Spaß zu Lachen und in kindliche Freude zu gehen. 

Lach-Yoga kann auch Sie im Gesamten positiv beeinflussen. Lachen Sie mit mir! 

Lach Yoga kann am Platz und/oder Stuhl durchgeführt werden, ein Glas Wasser sollte zur Erfrischung bereit stehen, tragen Sie Kleidung, in der Sie sich wohlfühlen und planen Sie danach ein Viertelstündchen Pause ein, denn herzliches Lachen bringt den Körper ganz schön in Wallung.

Kursleitung: Nicole Tenié-Schneider, HP Psych. und Yogalehrerin

Zugang und Anmeldung: Das Angebot ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich – schauen Sie einfach vorbei! Wir freuen uns auf Sie! Der Zugang erfolgt über den folgenden Zoom-Link: https://zoom.us/j/93923466273?pwd=a1dDSktzMW9ZRXpxendqQldnRVVvdz09

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns (per Telefon, Mail oder persönlich vor Ort).

 

Yoga am Abend (am Stuhl/Platz): Ein online-Schnupperangebot im Dezember/Januar über Zoom.

Zeitpunkt und Zeitraum: donnerstags, 18:00-18:30 Uhr, Beginn am 10. Dezember

weitere Termine: 17. Dez./7./14. Jan.

Yoga am Abend macht beweglicher und bringt Sie entspannt in den Abend und die Nacht. Einfache Yoga- und Atemübungen und unterstützende Affirmationen beruhigen das gesamte System.

Sie benötigen nichts weiter als einen Stuhl oder besser noch einen Schemel mit sicherem(!) Stand und bequeme Kleidung. Etwa eine Stunde vor dem Beginn sollte nicht mehr gegessen werden.

Kursleitung: Nicole Tenié-Schneider, HP Psych. und Yogalehrerin

Zugang und Anmeldung: Das Angebot ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich – schauen Sie einfach vorbei! Wir freuen uns auf Sie! Der Zugang erfolgt über den folgenden Zoom-Link: https://zoom.us/j/93923466273?pwd=a1dDSktzMW9ZRXpxendqQldnRVVvdz09

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns (per Telefon, Mail oder persönlich vor Ort).

 

Unsere fortlaufende Aktion bis Ende Dezember:

 

Wir stricken uns froh! Denn: Wool is cool (Wolle ist cool)! 

Eine Strick-Aktion, um das aktuell verstärkte Zuhausebleiben wegen Corona so schön wie möglich zu machen. 

Bis Ende des Jahres laden wir alle Stricklustigen dazu ein, ein besonderes Corona-Stück zu stricken und uns dazu eine Geschichte zu schreiben (ca. eine halbe DinA4 Seite per E-Mail oder handschriftlich per Brief, gerne mit einem Foto von Ihrem Werk). Es kann ein Schal für den Enkel sein, den man* aktuell nicht treffen kann. Ein Paar Socken, an dem Sie immer stricken, wenn Sie sich in dieser seltsamen Corona-Zeit mal einsam fühlen. Oder Sie nutzen die Zeit, um jetzt Stricken zu lernen und zeigen uns, wie Ihr erstes Werk aussieht. Eine Person wird Anfang Januar ausgelost und gewinnt, anlässlich des Tages der Menschenrechte im Dezember 2020, einen „Schal des Lebens“ (Strickset für einen besonders schönen Schal, unterstützt „Safe the Children“).   

Ziel der Veranstaltung ist, ohne körperlichen Kontakt, Gemeinschaft zu erleben. Denn uns alle verbindet die Freude am Stricken! Sobald es wieder möglich ist, werden alle Teilnehmer*innen in das Zentrum 60plus in der Rottstraße zu einem leckeren Kaffee eingeladen, wo wir uns dann live kennenlernen und uns unsere Stücke zeigen können. Seien Sie dabei!

Zugang und Anmeldung: Eine Anmeldung ist notwendig unter der E-Mail Adresse zentrum60plus-bezirk1@caritas-e.de oder per Telefon (gerne auch Anrufbeantworter). 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zwischen dem 21. Dezember 2020 und 01. Januar 2021 bleibt das Zentrum 60plus Bezirk 1 geschlossen.

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit, ein leichtes Herz und einen guten Start ins neue Jahr!

 

 

Zentrum 60plus Bezirk 1
Rottstraße 24
45127 Essen
zentrum60plus-bezirk1@caritas-e.de

Sprechzeiten

Mo – Fr von 10:00 bis 12:00 Uhr

 

Öffnungszeiten

Mo – Mi von 9:00 bis 16:00 Uhr
Do von 10:00 – 16.00 Uhr
Fr von 10.00 – 13.00 Uhr

 

Ansprechpartner/in:

Dr. Sandhya Veena Küsters
Leitung
0201-632569926
s.kuesters@caritas-e.de

Marlene Kolkmann
0201-632569926
m.kolkmann@caritas-e.de


Christina Gericke
0201-632569926
C.Gericke@caritas-e.de
Karte