Jugend gegen Aids sammelt 1599,45 €

Bei der Aktion „Jugend gegen Aids“ der Caritas Aidsberatung in der Essener Innenstadt sammelten die knapp 200 Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr 1599,45 €! Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und die Spenderinnen und Spender!

Gewonnen hat in diesem Jahr die Klasse 8c der Sekundarschule am Stoppenberg und die Klasse 9b des Theodor-Heuss-Gymnasiums. Die Schülerinnen und Schüler bekommen 500,00 € für ihre Klassenkasse.Die Preise werden von der Stiftung der Bank im Bistum Essen und von der Sparkasse aus: „PS-Sparen und Gewinnen“ gesponsert. 5 weitere Preise kommen von: Insider Kanutouren, AirHop Trampolinpark, Lichtburg und dem Sea Life Oberhausen.

Unter dem Motto „Positiv zusammen leben - solidarisch und sicher!“ waren auch in diesem Jahr Essener Schülerinnen und Schüler aufgerufen, ihre Solidarität mit HIV positiven Menschen zu zeigen. Die Caritas Aidsberatung möchte mit der Aktion junge Menschen dazu anregen, sich bewusst mit dem Thema HIV/Aids auseinander zu setzen und Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Vom 20. bis zum 30. November 2017 verteilten Schülerinnen und Schüler montags bis freitags von 12 bis 16 Uhr in der Innenstadt HIV-Solidaritätsschleifen, sammeln Spenden und machen auf die Aktualität des Themas HIV/Aids aufmerksam.

Foto oben:
8c Sekundarschule am Stoppenberg mit ihrer Lehrerin Frau Langenberg
(Klassenlehrer Herr Kruse - nicht auf dem Foto)

Foto unten:
9b Theodor-Heuss Gymnasium mit ihrer Klassenlehrerin Frau Rahmlow


Caritasverband