Die Telefonseelsorge in Essen ist seit dem 1. Januar 2020 ökumenisch ausgerichtet und gehört zu den wichtigsten Notrufeinrichtungen in der Region. Rund um die Uhr haben die ehrenamtlich Mitarbeitenden ein offenes Ohr für Menschen in belastenden Lebenssituationen. 

Im Herbst 2021 beginnt ein neuer Ausbildungskurs. In 150 Ausbildungsstunden werden die Auszubildenden ein Jahr lang auf ihre Tätigkeit vorbereitet. Wer den Menschen, die die Telefonseelsorge anrufen, helfen will, braucht die Fähigkeit, sich in die Gefühlswelt anderer Menschen hineinzuhören und die Last hinter den Schilderungen zu erfassen.

Wie man gut zuhört, was man über Einsamkeit, Depressionen und Krisen wissen muss – das erfahren die Interessenten in den wöchentlich stattfindenden Abendkursen. Nach Ende der Ausbildung übernehmen die Ehrenamtlichen jeden Monat 1-2 Dienste am Tag oder Abend und einen Nachtdienst. Die Arbeit wird durch regelmäßige Supervision begleitet.

 

Infoabend für Interessierte am 11. März 2021

Für alle Interessierten bieten wir einen Infoabend am 11. März 2021, von 19:00 bis 20:30 Uhr. 

In diesem Jahr wird der Infoabend als  Zoom-Meeting stattfinden.

Anmeldung unter: 
Tel: 0201-74748-0 (Sekretariat) oder per E-Mail: info@telefonSeelsorge.de